Abschalten – Tipp 4: „Gegensätze schaffen“

Besonders gut können Sie in der Regel abschalten, wenn Sie einer zu Ihrem Job möglichst völlig gegensätzlichen Tätigkeit nachgehen. Was heißt das? Ganz einfach: Wenn Sie tagsüber körperlich arbeiten, legen Sie sich am Abend einfach in die Hängematte oder entspannen Sie ein wenig am Badesee oder auf dem Sofa. Sitzen Sie hingegen den ganzen Tag im Büro vor dem PC, sind Sport und Bewegung der optimale Ausgleich. Zudem tun Sie damit Ihrer Gesundheit einen Gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.