Abschalten – Tipp 8: „Lesen“

Greifen Sie wieder zur guten alten Bettlektüre. Wenn Sie vom Sport noch aufgekratzt sind oder Ihre Gedanken immer noch um die Arbeit kreisen, kann diese wahre Wunder bewirken. Natürlich können Sie sich auch einen Film oder Ihre Lieblingsserie auf dem Fernseher oder Laptop ansehen, doch hierbei werden Ihre Gedanken weniger gefordert, Sie schweifen schneller ab und das künstliche Licht stört zudem den natürlichen Biorhythmus des Körpers. Experten vergleichen die Wirkung des Lichts eines Laptops oder Fernsehers mit der von Koffein. Ein fesselndes Buch hingegen, lässt gar keinen Platz mehr für Gedanken an die Arbeit und irgendwann, wenn Ihnen die Augen zufallen, legen Sie es einfach zur Seite und schlummern friedlich ein.

Dass das Lesen von E-Mails oder Akten keine Bettlektüre ist brauch ich vermutlich nicht zu erwähnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.